Do-it-yourself-Umzug

UTS Do-it-yourself-Umzug

Organisieren Sie Ihren Umzug selbst


Do it yourself - umziehen mit Unterstützung von UTS. Sie möchten beim Umzug sparen und trotzdem nicht auf professionelle Unterstützung verzichten? Auch für den Do-it-yourself-Umzug bietet UTS als Umzugsunternehmen die passenden Lösungen, welche Sie bei Ihrem Umzug entlasten.

Hier erfahren Sie alle Tipps und Tricks für den anstehenden Umzug.



Umzug klassisch planen & buchen

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Umzugsberatern auf. Wir beraten Sie gern von A bis Z, organisieren eine Video- oder Vor-Ort-Besichtigung, ermitteln gemeinsam mit Ihnen den Leistungsumfang und erstellen Ihnen Ihr individuelles Angebot für Ihren Umzug..

Zum rundum Sorglos Paket >>



Umzug online planen & reservieren

Mit BOOK A MOVE planen und reservieren Sie in 5 Minuten Ihren Umzug innerhalb von Deutschland schnell, transparent und komfortabel online. Garantierter Sofortpreis und verbindlicher Umzugstermin inklusive!

zu book a MOVE >>


Umzug mit UTS

10 Tipps zur Umzugsvorbereitung

  • Mietvertrag: Schließen Sie den neuen Mietvertrag ab und kündigen Sie den alten Mietvertrag schriftlich und fristgerecht.

  • Datum: Legen Sie den Umzugstag fest.

  • Umzugsurlaub: Beantragen Sie die benötigten freien Tage beim Arbeitgeber. Fragen Sie ggf. nach Sonderurlaub.

  • Kinder: Fragen Sie frühzeitig bei Ihren Verwandten, Bekannten und Freunden an, ob das Kind/die Kinder für die Dauer des Umzugs dort bleiben können.

  • Kaution: Regeln Sie mit Ihrem vorherigen Vermieter die Rückzahlung.

  • Umzugskosten: Erstellen Sie einen Kostenplan, um den Überblick über die Ausgaben zu behalten.
     
  • Wohnungsübergabe: Vereinbaren Sie die Termine für die Wohnungsübergaben der alten und der neuen Wohnung.

  • Handwerker: Falls ein Handwerker benötigt wird, beauftragen Sie diesen rechtzeitig.

  • Schule: Melden Sie Ihre Kinder in der neuen Schule/Kita an und an der alten ab.

  • Haustiere: Kümmern Sie sich frühzeitig um einen Platz für Ihre tierischen Mitbewohner während des Umzugs und planen Sie auch deren Transport mit ein 

Grundsätzlich gilt: Bei allen organisatorischen Fragen rund um Ihren Umzug steht Ihnen Ihr persönlicher UTS-Umzugsmanagerjederzeit mit Rat und Tat zur Seite. 


UMZUG MIT UTS - TIPPS & TRICKS

Verpackungstipps

FLASCHEN

Wein- und andere Flaschen 
werden in Flaschenhülsen und/oder Flaschenkartons mit eingesetzten Waben verpackt.

GLAS

Gläser werden zuerst in Pads,
dann in Packpapier verpackt und stehend in Porzellankartons verstaut. Die Bereiche zwischen zwei Lagen Gläsern sind mit Packpapier ausgepolstert.

POLSTERMÖBEL

Durch die Verwendung von Schonbezügen aus Plastik oder Stoff werden Polstermöbel vor Verschmutzung geschützt.

TECHNISCHE GERÄTE

Technische Geräte, wie Fernseher und Bildschirme, dürfen nicht mit Packdecken eingeschlagen werden, da die Fusseln der Decken sich in die Geräte setzen können. Um dies zu vermeiden, sind für die Unterverpackung antistatische Luftpolsterfolien oder Papierdecken zu verwenden. Ecken und Kanten sind zusätzlich besonders zu schützen. Fernseher und Bildschirme sollten in speziellen Boxen für Flachbildfernseher verpackt werden. Bei Waschmaschinen und CD-Spielern ist, soweit vorhanden, die Transportsicherung einzubauen.

 

GESCHIRR

Tellerpads sollen immer größer sein als der Durchmesser der Teller. Die untere Lage bilden Packpapier und Pad. Darauf folgen abwechselnd Teller und Pads. Kein Stück Porzellan darf mit dem anderen direkt in Berührung kommen. Der Tellerstapel wird hochkant in einen Porzellankarton gestellt. Der Karton ist dann gut gepackt, wenn die einzelnen Einheiten stramm (aber nicht zu eng!) im Karton sitzen und die einzelnen Gegenstände nicht anstoßen können. Möchten Sie Ihren gepackten Karton noch einmal kontrollieren? Heben Sie ihn an und schütteln Sie ihn leicht. Klingt der Inhalt nach anstoßendem Geschirr, so sollte der Karton unbedingt noch einmal überprüft werden.

BÜCHER

Bei allen Kartons immer darauf achten: Nur bis zu den Tragegriffen packen. Damit werden eingeklemmte Finger und zu schwere Kartons vermieden. Bücher werden Rücken an Rücken in einen Bücherkarton gepackt, damit sie sich nicht ineinanderschieben – Bücherkartons immer nur mit einer Lage Bücher packen, damit der Karton nicht zu schwer wird! Die Lücken sowie der gesamte Leerraum können mit leichteren Gegenständen wie zum Beispiel Kissen aufgefüllt werden. Die Bücher Reihe für Reihe aus dem Regal nehmen. Bücherkartons sollten fortlaufend nummeriert werden.

Pfeil Icon