Umzug nach Spanien

Umzug NACH SPANIEN

Ihr neues Leben im Königreich Spanien

Sie planen einen Umzug von Deutschland nach Spanien?
UTS unterstützt Sie bei Ihrem Umzug und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Unsere Experten planen und kalkulieren alle Details Ihres Spanien-Umzugs sorgfältig sowie gewissenhaft und beraten Sie persönlich in allen relevanten Fragen.

Spanien ist ein faszinierendes Land mit einer reichen Geschichte und Kultur. Es hat eine Fläche von 505.000 km² und ist damit das viertgrößte Land in Europa. Die Bevölkerung von Spanien beträgt etwa 47 Millionen Menschen und ist sehr vielfältig, da das Land eine lange Geschichte der Einwanderung hat. Die Hauptstadt von Spanien ist Madrid und andere große Städte sind Barcelona, Valencia und Sevilla.

Spanien ist bekannt für seine herrliche Landschaft, die von Stränden, Bergen und Flüssen geprägt ist. Einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes sind die Alhambra in Granada, die Sagrada Familia in Barcelona und der Park Güell in Barcelona. Die spanische Küche ist auch sehr beliebt und bekannt für ihre Vielfalt, einschließlich Tapas, Paella und frischen Fisch- und Meeresfrüchtegerichten.

Insgesamt bietet Spanien eine Fülle an Geschichte, Kultur, Landschaft und Freizeitmöglichkeiten, die es zu einem attraktiven Ziel für Auswanderer macht.

Auf dieser Seite finden Sie viele wichtige Informationen zu einem Umzug nach Spanien. UTS gibt Ihnen hilfreiche Tipps und Hinweise zum Thema Einreise- und Einfuhrbestimmungen, Umzug mit Tieren, Mietpreisen und Co.

Ihr Anspechpartner

UTS team simon rieb

Simon Rieb

Deutschland & Europa Umzüge

Mail Iconrieb@uts-germany.de
Telefon Icon+49 (0)69 2445049-32


Alle Themen auf einen B(K)lick:

Unsere Leistungen

  • Individuelle Anforderungen
  • Individuelle Angebote
  • Vorabbesichtigung
  • Auslieferung & Auspacken vor Ort
  • Demontage, Verpackung & Verladung
  • Transport per LKW
  • Zollabfertigung
  • Lagerung
  • Transportversicherung

Umzug nach Spanien – Zeitplanung

Transferzeiten nach Spanien

  • Madrid: 3-4 Tage
  • Barcelona: 2-3 Tage
  • Sevilla: 4-5 Tage
  • Malaga: 4-5 Tage
  • Valencia: 2-3 Tage
spain transport

Umzug nach spanien

Einreisebestimmungen

Als EU-Bürger können Sie nach Spanien auswandern, ohne ein Visum zu benötigen. Hier sind einige allgemeine Anforderungen für EU-Bürger:

  • Reisepass oder Personalausweis: EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, um nach Spanien einzureisen.

  • Gesundheitserklärung: Es kann erforderlich sein, eine Gesundheitserklärung auszufüllen, um nach Spanien einzureisen. 

Während des Aufenthalts in Spanien müssen EU-Bürger ihren legalen Aufenthaltsstatus beibehalten, indem sie regelmäßig einer Beschäftigung oder Einkommensquelle nachgehen oder ausreichende Mittel zur Deckung ihres Lebensunterhalts vorweisen.

Beantragung der „NIE“-Nummer

„NIE“ steht für „Número de identificación de extranjeros” (Ausländeridentifikationsnummer). Alle Ausländer, die in Spanien in irgendeiner Form mit den Behörden in Kontakt treten, bekommen diese Nummer zugewiesen. Die „NIE“-Nummer dient zur Identifizierung und muss stets in den Formularen angegeben werden.

Wann benötigen Sie eine „NIE“-Nummer?

  • Für steuerliche Angelegenheiten

  • Bei einem Immobilienkauf

  • Bei wirtschaftlicher Tätigkeit (Arbeit, Studium etc.)

Folgende Dokumente werden benötigt, um die „NIE“-Nummer zu beantragen

  1. Ausgefülltes Antragsformular (EX-15): Hier müssen Sie ihre persönlichen Daten und Informationen zur Reise angeben

  2. Reisepass oder Personalausweis

  3. Zwei Passfotos

  4. Nachweis über finanzielle Mittel

  5. Nachweis über Zweck des Aufenthalts

Wo kann die „NIE“-Nummer beantragt werden?

  • Persönlicher Antrag bei einer örtlichen Polizeistation in Spanien

  • Persönlicher Antrag über ein spanisches Konsulat im Ausland.


Umzug nach SPANIEN – Einfuhrbestimmungen

Einfuhrbestimmungen bei der Einreise

Lassen Sie sich beraten

Die Einfuhrbestimmungen in Spanien sind ähnlich wie in anderen europäischen Ländern. Hier sind die wichtigsten Bestimmungen:

  1. Zollfreie Einfuhr: EU-Bürger können eine bestimmte Menge an Waren zollfrei einführen, darunter Zigaretten, Alkohol und Parfüm.

  2. Die Bargeldeinfuhr ab 10.000 € anmeldepflichtig.

  3. Verbotene Waren: Einige Waren sind in Spanien verboten, darunter illegaler Drogen, gefälschte Waren und gefährliche Gegenstände wie Waffen und Munition.

  4. Lebensmittel: Es gibt Einschränkungen bei der Einfuhr von Lebensmitteln, besonders für frische Produkte, die aus anderen Ländern stammen.

  5. Tierische und pflanzliche Produkte: Die Einfuhr von tierischen und pflanzlichen Produkten ist beschränkt und erfordert möglicherweise spezielle Genehmigungen und Gesundheitsnachweise.

  6. Geschenke: Es ist erlaubt, Geschenke und Souvenirs zu einem bestimmten Wert einzuführen, ohne dass Zollgebühren anfallen.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Bestimmungen sich ändern können und es immer ratsam ist, die aktuellen Einfuhrbestimmungen vor der Einreise nach Spanien zu überprüfen. Weitere Informationen können Sie hier finden: IAM Country Guide Verlinkung - Spain Country Guide - IAM.

spain flagge

Umzug mit Tieren

Hund, Katze & Co. in Spanien

Sie haben ein oder mehrere Haustiere und möchten selbstverständlich nicht ohne Ihren tierischen Freund umziehen? Auch hier wird sich UTS um Ihr Haustier kümmern und dafür sorgen, dass es sicher in Ihrer neuen Heimat ankommt.

Bei einem Umzug mit Tieren müssen viele Aspekte beachtet werden: Welche Umzugsvorbereitungen sind durchzuführen? Wie gestaltet sich die Reise mit dem Flugzeug? Auf diese und weitere Fragen gibt UTS Ihnen die Antworten. Wir haben die wichtigsten Informationen zu diesem Thema für Sie auf unserer Seite Umzug mit Tieren (interner Link) zusammengefasst.

Die EU-Vorschriften erleichtern den Umzug mit Ihrem Haustier sehr. Jedoch müssen folgende Vorschriften beachtet werden:

  • Elektronischer Mikrochip oder eine deutlich lesbare, vor dem 3. Juli 2011 erfolgte Tätowierung

  • Impfung gegen Tollwut

  • EU-Heimtierausweis

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website der Europäischen Union „Ihr Europa“-

EU-Vorschriften für Reisen mit Haustieren und anderen Tieren in der EU - Your Europe.


Umzug mit PKW

Was ist zu beachten, wenn ich mein eigenes Auto nach Spanien mitnehmen möchte?

Wenn Sie planen, nach Spanien einzureisen und Ihr KFZ mitzubringen, gibt es neben der Angabe der „NIE“-Nummer einige Schritte, die Sie unternehmen müssen, um sicherzustellen, dass Ihr Fahrzeug den spanischen Gesetzen und Bestimmungen entspricht. Hier sind die wichtigsten Schritte:

Certificado de características: Ein Sachverständiger (Perito) erstellt anhand des Fahrzeugbriefes die Homologisierung der technischen Angaben Ihres Fahrzeugs.

Ficha Técnica Española: Dies ist der technische Zulassungsschein, welchen Sie beim spanischen TÜV erhalten. Hierfür benötigen Sie folgende Angaben:

  • Fahrzeugbrief

  • Certificado de características

  • NIE

  • Meldebescheinigung in Spanien (certificado de empadronamiento)

  • EG-Übereinstimmungsbescheinigung

Anschließend müssen Sie die Anmeldesteuer auf eingeführte Fahrzeuge (Impuesto de Matriculación) beim Finanzamt und die Kfz-Steuer (Impuesto Municipal) im zuständigen Rathaus bezahlen.

Tipp für Sie:  Melden Sie vor der Überführung Ihres Fahrzeuges nach Spanien ihr KFZ in Deutschland ab und lassen Sie es auf ein Ausfuhrkennzeichen ummelden. Dies hat den Vorteil, dass Sie ihr Fahrzeug nach erfolgter Anmeldung in Spanien nicht mehr abmelden müssen.


Umzug nach spanien – Formalitäten

Das spanische Gesundheitssystem

Das Gesundheitssystem in Spanien ist ein öffentliches und kostenloses System für die Einwohner, bei dem die Kosten über Steuern finanziert werden. Es bietet eine breite Palette an medizinischen Dienstleistungen, darunter reguläre medizinische Untersuchungen, Notfalldienste, Krankenhausaufenthalte und chirurgische Eingriffe.

Für EU-Bürger besteht ein Recht auf Behandlung aufgrund der europäischen Gesundheitsversicherungskarte (EHIC). Für nicht EU-Bürger kann eine private Krankenversicherung erforderlich sein.

Es gibt eine große Anzahl öffentlicher Krankenhäuser und Kliniken sowie eine Reihe von privaten Krankenhäusern und Kliniken, die auch von öffentlichen Krankenversicherungen bezahlt werden.

Das spanische Gesundheitssystem ist bekannt für seine hohen Standards und seine effiziente Organisation. Außerdem profitieren Einwohner von der hohen Versorgungsqualität


Umzug nach spanien – FAQ

Häufig gestellte Fragen


Nachfolgend haben wir einige der häufigsten Fragen zu Formaltäten beim Umzug nach Spanien für Sie zusammengefasst. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr UTS-Umzugsmanager gerne jederzeit persönlich zur Verfügung.

Wenn Sie nach Spanien auswandern wird ein spanischer Führerschein (“permiso de conducción") benötigt. Ihren aktuellen EU-Führerschein müssen sie dann innerhalb von zwei Jahren umschreiben umtauschen lassen, um eine erneute Führerscheinprüfung vorzubeugen.

In Spanien gibt es eine hohe Nachfrage nach Fachkräften in Bereichen wie Tourismus, Bauwesen, Informatik, Pflege, Handel und Finanzen. Außerdem werden spanische Sprachkenntnisse und kulturelle Kompetenz in vielen Branchen geschätzt.

Ja, es gibt in Spanien verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten bei der Jobsuche. Die Arbeitsagenturen bieten Informations- und Vermittlungsdienste an, ebenso wie die lokalen Kammern für Handel und Industrie. Es gibt auch Online-Jobbörsen und Netzwerke, die es ermöglichen, sich mit Arbeitgebern und anderen potenziellen Arbeitgebern zu vernetzen.


Umzug nach spanien

Wirtschaftssystem

Spanien gehört zu den 15 größten Volkswirtschaften der Welt. Die Wirtschaft in Spanien ist eine moderne, offene Wirtschaft mit einem starken Schwerpunkt auf Dienstleistungen und Tourismus. Wichtige und große spanische Unternehmen sind unter anderem die „Banco Santander“, „Telefonica“ und die „Grupo ACS“.

Die wichtigsten Wirtschaftszweige in Spanien sind:

  • Tourismus: Spanien ist eines der beliebtesten Urlaubsländer der Welt und der Tourismus damit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor
  • Dienstleistungen: Einschließlich Finanzen, Handel, Gesundheitswesen und öffentlicher Verwaltung.
  • Landwirtschaft: Spanien ist einer der größten europäischen Lieferanten für landwirtschaftliche Produkte wie Gemüse, Obst und Oliven.
  • Fertigung: Spanien ist bekannt für seine Automobil- und Schiffbauindustrie.
  • Energie: Spanien ist einer der größten Erzeuger erneuerbarer Energien in Europa, insbesondere von Solarenergie.

Das Durchschnittsgehalt in Spanien liegt bei 1.751 Euro brutto im Monat.

In den letzten Jahren hat Spanien wichtige Reformen in Bereichen wie Arbeitsmarkt, Steuern und Bankensystem umgesetzt, die zu einer Verbesserung seiner Wirtschaft geführt haben. Trotzdem bleibt die höchste Arbeitslosenquote in der EU (11,6 %) eine Herausforderung für die Wirtschaft des Landes. 

pexels julio irrazabal 12026672

Umzug nach spanien – Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt

Arbeitsregelungen in Spanien sind durch nationale Gesetze und Tarifverträge reguliert. Hier sind einige wichtige Regelungen:

  • Legale Anstellung: Es muss ein legaler Arbeitsvertrag mit einem Arbeitgeber in Spanien vorliegen, bevor man in Spanien arbeiten kann.

  • Sozialversicherungsnummer: Jeder Arbeitnehmer muss eine Sozialversicherungsnummer beantragen, um in Spanien arbeiten und Beiträge zur Sozialversicherung leisten zu können.

  • Steuerpflicht: Arbeitnehmer müssen ihre Einkommenssteuer in Spanien bezahlen, wenn sie dort arbeiten.

  • Arbeitszeit: Die Regelarbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche und es gelten besondere Regelungen für Überstunden und Überstundenzuschläge.

  • Urlaub: Arbeitnehmer haben Anspruch auf mindestens 22 Urlaubstage pro Jahr.

  • Lohn: Der Mindestlohn in Spanien wurde 2024 auf 1.134 Euro pro Monat angehoben.

  • Sozialversicherung: Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind verpflichtet, Beiträge zur Sozialversicherung zu zahlen, die u.a. Krankheit, Invalidität und Altersversorgung abdecken.

  • Arbeitsverträge: Arbeitsverträge müssen schriftlich abgeschlossen werden und bestimmte Bedingungen enthalten, einschließlich der Dauer, des Lohns und der Arbeitszeit.

  • Arbeitsrechte: Arbeitnehmer haben in Spanien ein Recht auf faire Behandlung, inklusive Schutz vor Diskriminierung und Kündigung aus politischen oder gewerkschaftlichen Gründen.


 


Umzug nach spanien – wohnengssuche

Wohnen in Spanien

Spanien ist ein attraktives Land für Menschen, die eine Veränderung in ihrem Leben suchen. Die spanische Lebensart, mit ihren warmen Temperaturen, dem guten Essen, den Stränden und dem Nachtleben, lockt viele Menschen an.

Ob Sie in einer Großstadt wie Madrid oder Barcelona leben möchten oder in einer kleineren Stadt wie Valencia oder Sevilla, Spanien bietet eine Vielzahl von Wohnmöglichkeiten.

Es gibt eine große Auswahl an Immobilien, einschließlich moderner Apartments, traditioneller Häuser und luxuriöser Villen. Die Kosten für Wohnraum können je nach Standort und Größe variieren, aber im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ist Spanien noch immer sehr günstig.

Mit einer guten Verkehrsanbindung und einem gut entwickelten Gesundheitssystem bietet Spanien auch eine hervorragende Infrastruktur.


Umzug nach SPANIEN – Lebenshaltungskosten

Durchschnittliche Mietpreise in spanischen Städten

 

Madrid:

  • 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.240€
  • 1-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 900€
  • 3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 2.150€
  • 3-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1.550€

Barcelona:

  • 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.240€
  • 1-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 940€
  • 3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 2.100€
  • 3-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1.560€

Sevilla:

  • 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 830€
  • 1-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 560€
  • 3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.360€
  • 3-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 810€

Malaga:

  • 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 960€
  • 1-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 780€
  • 3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.700€
  • 3-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1.230€

Valencia:

  • 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 970€
  • 1-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 730€
  • 3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.600€
  • 3-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1.070€

spain view


Lebensmittelpreise

Durchschnittliche Preise

1 Liter Milch: 1,04 Euro 

500 g Brot: 1,27 Euro 

1 kg Reis: 1,31 Euro 

12 Eier: 2,44 Euro 

1 kg Käse: 11,66 Euro

food spain

Umzug nach SPANIEN – Wissenswertes

Kultur und Sprache

Die spanische Kultur ist ein faszinierendes Mosaik aus Geschichte, Kunst, Musik, Essen und Lebensstil. Spanien hat eine langeGeschichte mit beeindruckenden Kunstschätzen, beeindruckenden Architekturen und lebendigen Traditionen. Die Spanier schätzen das gute Essen und das feierliche Leben, und das kann man in der Vielfalt ihrer regionalen Gerichte und Festivals erkennen. Eine Reise nach Spanien ist ein Erlebnis für alle Sinne und bietet einen tiefen Einblick in die reiche Kultur des Landes. Es ist ein Land, in dem man die Geschichte hautnah erleben, die Kunst und Architektur bewundern und das Leben in vollen Zügen genießen kann.

Die Menschen sind freundlich und gastfreundlich, was eine entspannte und offene Atmosphäre schafft.

Die Kunst und Architektur Spaniens sind weltbekannt und beeinflusst von der Renaissance, dem Barock und dem Surrealismus. Die Alhambra, die Kathedrale von Santiago de Compostela und viele andere Meisterwerke zeugen von der reichen Geschichte und Kultur des Landes. Die Kunst kann in Museen wie dem Prado Museum und dem Reina Sofia Museum bewundert werden, die eine Vielzahl von Werken berühmter Künstler beherbergen.

Die spanische Küche:

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der spanischen Kultur ist die spanische Küche. Sie umfasst typische Gerichte wie Paella, Gazpacho und Churros. Die Verwendung von frischen Zutaten und Gewürzen ist charakteristisch für die spanische Küche. Die Tapas-Tradition, bei der kleine Gerichte als Vorspeise oder als Teil eines Mahls gegessen werden, ist ebenfalls ein fester Bestandteil der Kultur.

Die Sprache:

Die spanische Sprache hat eine lange Geschichte, die bis in die römische Zeit zurückreicht. Es ist eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt und ist die offizielle Sprache in Spanien sowie in einigen anderen Ländern in Lateinamerika. Es ist auch eine der am häufigsten studierten Sprachen weltweit.

Spanische Traditionen:

Die spanische Kultur ist auch bekannt für ihre Feste und Traditionen, die das ganze Jahr über gefeiert werden. Die Running of the Bulls in Pamplona, die Semana Santa in Andalusien und das La Tomatina Festival in Buñol sind nur einige der bekanntesten Veranstaltungen.

In Spanien gibt es auch eine reiche Folklore und Musiktradition, die mit regionalen Instrumenten wie dem Cajón, dem Castanets und der Flamenco-Gitarre ausgeführt wird. Der Flamenco, eine Form des Tanzes und der Musik, die in Andalusien beheimatet ist, hat eine lange Geschichte und ist ein wichtiger Teil der spanischen Kultur.

Freuen Sie sich auf Ihren Umzug nach Spanien und werden ein Teil der spanischen Kultur.

Pfeil Icon