Umzug nach Norwegen

Umzug nach norwegen

Sie wandern nach Norwegen aus? 
UTS unterstützt Sie dabei!

Norwegen, im Norden Europas gelegen, hat etwa 5,5 Millionen Einwohner und eine Fläche von 385.203 Quadratkilometern, womit es das siebtgrößte Land Europas ist. Bekannt für beeindruckende Fjorde, die durch Gletscherschmelzen entstanden sind, sowie für Berge, Seen und Wälder, beherbergt es den höchsten Punkt, den Galdhøpiggen, mit 2.469 Metern über dem Meeresspiegel. Norwegens Kultur ist eng mit der Natur verbunden und weist eine lange Tradition der Folklore, Musik und Literatur auf. Es ist die Heimat einiger weltbekannter Schriftsteller und Künstler, darunter Henrik Ibsen, Edvard Munch und Roald Dahl.

Norwegen ist ein fortschrittliches Land mit einem hohen Lebensstandard und einer hohen Lebensqualität. Es hat eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen weltweit und ist bekannt für seine fortschrittlichen sozialen Programme, die kostenlose Gesundheitsversorgung Insgesamt ist Norwegen ein Land mit einer reichen Geschichte, beeindruckender Natur und einer starken Wirtschaft. All diese Aspekte machen es zu einem einzigartigen und attraktiven Reiseziel und einem wünschenswerten Ort zum Leben.

Wenn Sie UTS als Partner haben, können Sie sicher sein, dass Ihr Umzug reibungslos und professionell durchgeführt wird. Dank unserer langjährigen Erfahrung wissen wir genau, worauf es bei internationalen Umzügen ankommt. Wir nehmen uns die Zeit, um mit Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch alle notwendigen Aspekte zu klären und Ihre individuellen Wünsche und Anforderungen zu berücksichtigen.

Für alle Norwegen-Interessierten haben wir diese Seite erstellt. Hier finden Sie eine Vielzahl von Informationen, die für einen Umzug nach Norwegen wichtig sind. Dazu gehören Informationen zu Einreise- und Einfuhrbestimmungen, Hinweise zur Einreise mit Haustieren sowie Wissenswertes über die Lebenshaltungskosten, Mietpreise und die Kultur in Norwegen.

Ihr Anspechpartner

UTS team simon rieb

Simon Rieb

Deutschland & Europa Umzüge

Mail Iconrieb@uts-germany.de
Telefon Icon+49 (0)69 2445049-32


Alle Themen auf einen B(K)lick:

Unsere Leistungen

  • Individuelle Anforderungen
  • Individuelle Angebote
  • Vorabbesichtigung
  • Auslieferung & Auspacken vor Ort
  • Demontage, Verpackung & Verladung
  • Transport per LKW
  • Zollabfertigung
  • Lagerung
  • Transportversicherung

Umzug nach Norwegen – Zeitplanung

Transferzeiten nach Oslo & Bergen

  • Oslo: 4-5 Tage 
  • Bergen: 4-5 Tage
transport norway

Umzug nach Norwegen – Einreisebestimmungen 

Einreisebestimmungen

Die Einreisebestimmungen nach Norwegen können je nach Herkunftsland und dem Grund Ihrer Reise variieren. Unabhängig von Ihrem Herkunftsland müssen alle Reisenden, die nach Norwegen einreisen, das digitale Einreiseformular ausfüllen.

Hier sind einige allgemeine Anforderungen für EU-Bürger:

Reisepass oder Personalausweis: EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, um nach Norwegen einzureisen. Viele norwegische Behörden und z.B. Banken erkennen den Personalausweis nicht an. Es empfiehlt sich daher für einen längeren Aufenthalt mit dem Reisepass einzureisen.

Deutsche Staatsangehörige, die sich länger als drei Monate in Norwegen aufhalten wollen, sollten spätestens zwei Wochen nach Einreise eine Aufenthaltsgenehmigung bei der norwegischen Polizei beantragen. Nähere Informationen erteilt die Botschaft des Königreichs Norwegen und das norwegische Ausländerzentralamt UDI.

Für Personen in Deutschland, die ein Besuchsvisum oder eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen wollen oder ihre Aufenthaltskarte/ihr Reisedokument verloren haben, ist die Königliche norwegische Botschaft in Den Haag, Niederlande, zuständig. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Umzug nach norwegen – Einfuhrbestimmungen

Einfuhrbestimmungen bei der Einreise

Zollfreie Einfuhr: Reisende, die aus einem EU/EWR-Land kommen, dürfen zollfrei eine begrenzte Menge an Waren für den persönlichen Gebrauch nach Norwegen einführen, darunter Lebensmittel, alkoholische Getränke und Tabakprodukte. Diese Mengen sind jedoch begrenzt, und es gibt spezifische Grenzwerte für jedes Produkt. Wenn Sie mehr als diese Grenzwerte einführen möchten, müssen Sie Einfuhrzölle und Steuern bezahlen.

Tierische Produkte: Die Einfuhr von tierischen Produkten nach Norwegen ist in der Regel verboten, um die Übertragung von Tierkrankheiten zu verhindern. Es gibt jedoch einige Ausnahmen für bestimmte Produkte, die aus einem EU/EWR-Land stammen und bestimmte Bedingungen erfüllen. In jedem Fall ist es ratsam, sich vor der Reise über die genauen Vorschriften für tierische Produkte zu informieren.

Pflanzen und pflanzliche Produkte: Die Einfuhr von Pflanzen und pflanzlichen Produkten nach Norwegen unterliegt strengen Vorschriften, um die Übertragung von Pflanzenkrankheiten und -schädlingen zu verhindern. Wenn Sie Pflanzen oder pflanzliche Produkte einführen möchten, müssen Sie eine Einfuhrgenehmigung beantragen und spezifische Bedingungen erfüllen.

Zollbestimmungen

Da Norwegen nicht Mitglied der europäischen Union ist gelten hier andere Zollbestimmungen. Um Ihre Umzugsgüter verzollen zu können, müssen Sie eine Erklärung für die Einfuhr ihrer Güter beim norwegischen Zoll abgeben. Vorab gibt es jedoch eine gute Nachricht für Sie: Die UTS- Umzugsexperten unterstützen Sie bei der Zollabwicklung und vereinfachen Ihren Umzug erheblich.

Bei Ihrem Umzug nach Norwegen müssen Sie glücklicherweise nicht all Ihre Umzugsgüter verzollen. Sie dürfen Ihren Hausrat in folgenden Fällen zoll- und steuerfrei einführen:

  • Sie haben sich mindestens ein Jahr ununterbrochen im Ausland aufgehalten

  • Sie haben die Gegenstände während Ihres Auslandsaufenthalts besessen und benutzt und werden sie weiterhin in Norwegen benutzen

  • Sie führen die Objekte im Zusammenhang mit Ihrem Umzug nach Norwegen ein

Um von Zöllen und Abgaben befreit zu werden, müssen Sie den Hausrat innerhalb einer angemessenen Frist nach der Überführung einführen

Weitere Informationen zu den Zollbestimmungen finden Sie auf der Website des norwegischen Zolls.


Umzug mit Tieren

Hund, Katze & Co. in Norwegen

Sie besitzen ein oder mehrere Haustiere und möchten selbstverständlich nicht ohne Ihre tierischen Freunde umziehen? UTS kann Ihnen dabei helfen, Ihr Haustier sicher in Ihre neue Heimat zu transportieren.

Beim Umzug mit Tieren gibt es jedoch viele Aspekte zu beachten, wie beispielsweise die Umzugsvorbereitungen und die Reisegestaltung mit dem Flugzeug. Wir bei UTS stehen Ihnen bei Fragen rund um das Thema Umzug mit Tieren zur Seite und haben die wichtigsten Informationen auf unserer Webseite zum Thema "Umzug mit Tieren" (interner Link) für Sie zusammengefasst.

Folgende Vorschriften müssen Sie in Norwegen beachten:

  • Elektronischer Mikrochip oder eine deutlich lesbare, vor dem 3. Juli 2011 erfolgte Tätowierung 

  • Gültige Tollwutimpfung (mindestens 21 Tage vor Einreise)

  • Behandlung gegen Bandwurmbefall

  • Das Tier darf nicht jünger als 12 Wochen sein

Weitere Informationen für die Einreise mit Ihrem Haustier finden Sie auf der Webseite der norwegischen Botschaft.


Umzug mit PKW

Was ist zu beachten, wenn ich mein eigenes Auto nach Norwegen mitnehmen möchte?

Wenn Sie nach Norwegen auswandern und Ihren PKW mitnehmen möchten, müssen Sie einige Dinge beachten:

  • Steuern und Zulassung: Um Ihr Auto in Norwegen zu nutzen, müssen Sie sicherstellen, dass es steuerlich registriert und mit einer norwegischen Zulassung versehen ist. Darüber hinaus sollten Sie prüfen, ob Ihr Fahrzeug den vorgegebenenUmweltstandards entspricht.

  • Versicherung: Es ist wichtig, dass Sie sicherstellen, dass Ihr PKW in Norwegen versichert ist. Sie haben die Möglichkeit, eine Versicherung bei einer norwegischen Versicherungsgesellschaft abzuschließen oder eine internationale Versicherung zu wählen, die auch Norwegen abdeckt.

  • Technische Überprüfung: Es ist erforderlich, dass Ihr PKW eine technische Überprüfung durchläuft, um sicherzustellen, dass er den Sicherheitsstandards in Norwegen entspricht.

  • Winterreifenpflicht: In Norwegen besteht eine Winterreifenpflicht von November bis April.

  • Mautgebühren: In Norwegen gibt es viele Mautstraßen und -tunnel. Wenn Sie diese nutzen möchten, müssen Sie eine elektronische Mautbox installieren und registrieren lassen.

  • Einfuhrabgaben: Bei der Einfuhr Ihres PKWs werden Zoll- und Einfuhrabgaben erhoben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des norwegischen Zolls

car and map

Umzug nach norwegen – Formalitäten

Das norwegische Gesundheitssystem

Das norwegische Gesundheitssystem gilt als eines der besten der Welt und bietet eine umfassende Abdeckung für alle Einwohner des Landes. Die öffentlichen Gesundheitsdienste werden vom staatlichen Gesundheitsdienst (Norwegian National Health Service) bereitgestellt. Das Gesundheitssystem in Norwegen ist dezentralisiert, was bedeutet, dass die Verantwortung für die Organisation und Bereitstellung von Gesundheitsdiensten bei den regionalen Gesundheitsbehörden und Krankenhäusern liegt. Die Qualität der Gesundheitsversorgung in Norwegen ist hoch und die Einrichtungen sind modern und gut ausgestattet.

Finanzierung & Selbstbeteiligung:

Das Gesundheitssystem in Norwegen wird größtenteils über den nationalen Versicherungsfond finanziert, an den Arbeitnehmer und Freiberufler 7,8% ihres Bruttoeinkommens und Selbstständige bis zu 10,7% zahlen. Die Selbstbeteiligung für norwegische Bürger ist hoch und beträgt rund 15 Euro pro Hausarztbesuch und 36% Eigenanteil pro Rezept. Ab einem Selbstbehalt von 200 Euro pro Jahr sind alle weiteren medizinischen Leistungen kostenfrei. Durch das Hausarztprinzip konnten die Wartezeiten verkürzt werden, allerdings sind private Einrichtungen teurer und haben kürzere Wartezeiten.


Umzug nach norwegen

Wirtschaftssystem

Norwegen ist eine der wohlhabendsten Nationen der Welt und hat eine gut entwickelte und diversifizierte Wirtschaft. Sie basiert hauptsächlich auf der Förderung von Erdöl und Erdgas in der Nordsee, wobei das Land einer der größten Erdölproduzenten Europas ist. Die Einnahmen aus dieser Industrie sind entscheidend für die Wirtschaft des Landes und machen einen großen Teil des norwegischen Bruttoinlandsprodukts aus.

Neben der Öl- und Gasindustrie hat Norwegen auch eine stark entwickelte Fischereiindustrie. Das Land ist der größte Lachsproduzent der Welt und hat auch bedeutende Bestände an anderen Fischarten wie Hering und Kabeljau. Die Forstwirtschaft und der Bergbau spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in der norwegischen Wirtschaft.

Norwegen hat außerdem eine fortschrittliche verarbeitende Industrie, die hauptsächlich auf der Produktion von chemischen Produkten, Nahrungsmitteln und Maschinen basiert. Das Land ist zudem ein bedeutender Produzent von erneuerbaren Energien wie Wasserkraft, Windkraft und Solarenergie.

Die Regierung von Norwegen hat eine lange Tradition der Förderung des Wohlstands und des sozialen Wohlergehens ihrer Bürger. Das Land hat ein hohes Niveau an sozialer Sicherheit und ein umfassendes öffentliches Gesundheitssystem, das für alle zugänglich ist. Norwegen ist auch für sein starkes Bildungssystem bekannt, das für alle kostenlos ist.

Insgesamt ist die Wirtschaft von Norwegen stabil und gut entwickelt, und das Land ist dafür bekannt, eine hohe Lebensqualität und ein hohes Maß an wirtschaftlicher und sozialer Gerechtigkeit zu bieten.


 


Umzug nach norwegen – FAQ

Häufig gestellte Fragen


Nachfolgend haben wir einige der häufigsten Fragen zu Formaltäten beim Umzug nach Norwegen für Sie zusammengefasst. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr UTS-Umzugsmanager gerne jederzeit persönlich zur Verfügung.

Dank einer Vereinbarung zwischen der EU und den EWR-Ländern ist ein internationaler Führerschein nicht erforderlich, wenn man nach Norwegen umzieht.  Personen, die über 75 Jahre alt sind, benötigen zusätzlich ein Gesundheitsattest (legeattest NA 0202c). Mehr Informationen finden Sie hier.

In Norwegen sind vor allem Fachkräfte in den Bereichen Technologie, Gesundheitswesen, Bildung, Ingenieurwesen, Öl- und Gasindustrie sowie in einigen Handwerksberufen gefragt. Auch Arbeitskräfte in der Landwirtschaft, in der Fischerei und im Tourismus werden gesucht. Besonders gefragt sind auch Personen mit Kenntnissen in den Bereichen erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Umwelttechnologie.

Sie können sich an das norwegische Arbeitsamt (Norwegian Labour and Welfare Administration) wenden oder die offizielle Jobbörse “Jobb norge” nutzen.

Sofern der neue Arbeitgeber Sie bei der Suche nicht unterstützt, können Sie einen Makler beauftragen, um eine geeignete Unterkunft zu finden. Sie können zudem Online-Portale nutzen wie zum Beispiel Finn.no, Hybel.no oder Zett.no. UTS-Germany hilft Ihnen gerne bei der Auswahl, kontaktieren Sie uns!


Umzug nach Norwegen – Wissenswertes

Kultur und Sprache

Die norwegische Kultur ist vielfältig und reich an Traditionen, Bräuchen und kulturellen Erbe. Die Norweger sind stolz auf ihre Geschichte und haben eine enge Verbindung zur Natur, die in ihrer Kultur und Lebensweise zum Ausdruck kommt.

Familie

Eines der wichtigsten Merkmale der norwegischen Kultur ist die Bedeutung der Familie. Familie und Gemeinschaft spielen eine zentrale Rolle im Leben der Norweger und viele soziale Veranstaltungen sowie Feierlichkeiten sind familiär geprägt. Ein Beispiel dafür ist das Weihnachtsfest, das in Norwegen als "Jul" bezeichnet wird und traditionell von Familien zu Hause gefeiert wird.

Natur

Eine weitere wichtige Facette der norwegischen Kultur ist die Liebe zur Natur und die Wertschätzung ihrer Schönheit und Bedeutung. Norwegen ist bekannt für seine atemberaubenden Landschaften, darunter die Fjorde, die Berggipfel und die weiten Wälder. Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Skifahren und Angeln sind daher sehr beliebt und werden oft als Teil des norwegischen Lebensstils betrachtet.

Kunst

Die norwegische Kultur ist auch reich an Musik, Kunst und Literatur. Norwegen hat eine lange Tradition von Volksmusik und Tanz,und es gibt viele bekannte norwegische Musiker und Bands, darunter Edvard Grieg und A-ha. Auch im Bereich der bildenden Kunst haben Norweger einen wichtigen Beitrag geleistet, darunter der Maler Edvard Munch und der Bildhauer Gustav Vigeland.

Insgesamt ist die norwegische Kultur vielfältig, reich an Traditionen und Werten und hat eine starke Verbindung zur Natur und zur Gemeinschaft. Die Norweger sind stolz auf ihre kulturelle Identität und arbeiten daran, ihr kulturelles Erbe zu bewahren und weiterzuentwickeln, während sie gleichzeitig offen für neue Einflüsse und Ideen sind.

TOP-3 STÄDTE in Norwegen

Die beliebtesten Städte in Norwegen

Norwegen, das Land der Fjorde, bietet eine beeindruckende Vielfalt an Städten, jede mit ihrem einzigartigen Charme und Charakter. Begleiten Sie uns auf eine Reise durch diese Top-3 Städte Norwegens und entdecken Sie, was jede von ihnen so besonders macht. 

Oslo

Oslo, die Hauptstadt Norwegens, biete sowohl historische als auch moderne Attraktionen. Mit einer Bevölkerung von etwa 700.000 Einwohnern (Stand 2023) ist Oslo die größte Stadt des Landes. Oslo liegt im Südosten Norwegens am Ende des Oslofjords, der sich etwa 100 Kilometer ins Landesinnere erstreckt. Die Stadt ist von Waldgebieten und Hügeln umgeben, was eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten ermöglicht. Das Klima in Oslo ist gemäßigt, mit kalten Wintern und milden Sommern. Die Durchschnittstemperaturen liegen im Januar bei etwa -2°C und im Juli bei 18°C. 

Oslo wurde im Jahr 1040 gegründet und hat eine reiche Geschichte, die bis in die Wikingerzeit zurückreicht. Die Stadt wurde 1624 von einem verheerenden Brand zerstört und anschließend von König Christian IV. unter dem Namen Christiania neu aufgebaut. Erst 1925 erhielt sie ihren ursprünglichen Namen Oslo zurück. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten, von Outdoor-Aktivitäten wie Skifahren, Wandern und Segeln bis hin zu kulturellen und gastronomischen Erlebnissen. 

Bergen

Bergen, die zweitgrößte Stadt Norwegens, liegt malerisch an der Westküste des Landes und ist bekannt als das Tor zu den beeindruckenden norwegischen Fjorden. Mit einer Bevölkerung von rund 285.000 Einwohnern (Stand 2023) ist Bergen nach Oslo die bevölkerungsreichste Stadt Norwegens. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von etwa 465 Quadratkilometern und ist von sieben Bergen umgeben, was ihr den Spitznamen "Stadt der sieben Berge" einbrachte. 

Ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt ist das historische Hanseviertel Bryggen, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die farbenfrohen Holzhäuser zeugen von Bergens Vergangenheit als Handelszentrum der Hanse. Ein weiteres Highlight ist der Fischmarkt von Bergen, einer der bekanntesten und ältesten Märkte Norwegens. Hier können Besucher frische Meeresfrüchte, lokale Spezialitäten und handwerkliche Produkte kaufen. Der Markt ist ein lebendiger Treffpunkt und ein Muss für jeden Besucher. 

Tromsø

Tromsø, oft als das "Tor zur Arktis" bezeichnet, ist eine Stadt im hohen Norden Norwegens und die größte Stadt in Nordnorwegen. Sie liegt auf der Insel Tromsøya, rund 350 Kilometer nördlich des Polarkreises. Die Stadt hat sich zu einem wichtigen Zentrum für arktische Forschung und Tourismus entwickelt.

Tromsø erstreckt sich über mehrere Inseln, darunter Tromsøya, Kvaløya und Håkøya. Die Stadt ist durch die Tromsø-Brücke und den Tromsøysund-Tunnel mit dem Festland verbunden. Die Durchschnittstemperaturen liegen im Januar bei etwa -4°C und im Juli bei rund 12°C.

Tromsø zieht jährlich Tausende von Touristen an, die die atemberaubende Natur und die einzigartigen Lichtphänomene der Region erleben möchten. Besonders beliebt sind die Nordlichter (Aurora Borealis), die in den Wintermonaten am besten zu sehen sind. Tromsø hat eine lebendige Kulturszene mit zahlreichen Festivals und Veranstaltungen. Das Tromsø International Film Festival (TIFF) und das Nordlicht-Festival sind nur einige der kulturellen Highlights, die Besucher aus aller Welt anziehen. 

Wohnen in Norwegen

Das Wohnen in Norwegen kann je nach Region und Stadt sehr unterschiedlich sein. Insgesamt gilt Norwegen als ein wohlhabendes Land mit hohen Lebenshaltungskosten. Die Mieten und Immobilienpreise sind in den größeren Städten wie Oslo, Bergen und Trondheim sehr hoch, was es schwierig macht, bezahlbaren Wohnraum zu finden. In kleineren Städten und ländlichen Gegenden sind die Mieten und Immobilienpreise in der Regel niedriger.

Die meisten Norweger wohnen in Einfamilienhäusern oder Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Wohnungen in Norwegen sind oft geräumig und gut ausgestattet, mit modernen Einrichtungen und Annehmlichkeiten wie Fußbodenheizung und Balkonen.

In Norwegen ist es üblich, dass jeder Haushalt eine Sauna hat, entweder in der Wohnung oder im Keller des Hauses. Ein weiterer wichtiger Teil des norwegischen Wohnens ist die "hygge". Hygge (ausgesprochen "hügge") ist ein skandinavisches Wort, das sich auf eine besondere Lebensphilosophie und einen Lebensstil bezieht. Hygge steht für eine Atmosphäre der Entspannung und des Wohlfühlens, die oft in den kleinen und einfachen Dingen des Alltags zu finden ist.


Umzug nach norwegen – Arbeitsmarkt

Arbeiten in Norwegen

Im Folgenden werfen wir einen Blick auf die Möglichkeiten und Herausforderungen sowie auf die vielfältigen Vorteile, die Norwegen seinen Arbeitskräften bietet:

  • Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt in Norwegen 37,5 Stunden.

  • Als EU-Bürger wird keine extra Arbeitsgenehmigung benötigt.

  • Arbeitnehmer haben das Recht auf mindestens elf aufeinanderfolgende Stunden Ruhezeit pro Tag und mindestens 35 aufeinanderfolgende Stunden Ruhezeit pro Woche.

  • Norwegen hat einen gesetzlichen Mindestlohn von 177,84 NOK (ca. 18,30 EUR) pro Stunde, der für alle Arbeitnehmer gilt.

  • Arbeitnehmer haben das Recht auf bezahlten Urlaub von mindestens 25 Werktagen pro Jahr.

  • Arbeitgeber sind verpflichtet, für eine sichere Arbeitsumgebung zu sorgen und Arbeitnehmer über Risiken und Maßnahmen zur Vermeidung von Unfällen oder Gesundheitsgefährdungen zu informieren.

  • Der Kündigungsschutz ist in Norwegen sehr stark ausgeprägt und Arbeitgeber müssen in der Regel einen triftigen Grund für eine Kündigung vorweisen können.

  • Norwegen hat auch sehr strenge Vorschriften in Bezug auf Arbeitsbedingungen für bestimmte Berufsgruppen, wie zum Beispiel die Öl- und Gasindustrie.

  • Arbeitnehmer haben das Recht, sich gewerkschaftlich zu organisieren.

  • Gewerkschaften haben in Norwegen eine starke Rolle in der Arbeitspolitik.

  • Norwegen hat auch spezielle Regelungen für Zeitarbeit und befristete Arbeitsverträge, um die Rechte von Arbeitnehmern zu schützen.

In Norwegen sind vor allem Fachkräfte in den Bereichen Technologie, Gesundheitswesen, Bildung, Ingenieurwesen, Öl- und Gasindustrie sowie in einigen Handwerksberufen gefragt. Auch Arbeitskräfte in der Landwirtschaft, in der Fischerei und im Tourismus werden gesucht. Besonders gefragt sind auch Personen mit Kenntnissen in den Bereichen erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Umwelttechnologie. Zudem gibt es in Norwegen einen Bedarf an Arbeitskräften in verschiedenen Bereichen, die mit der Umsetzung der norwegischen Energiepolitik zusammenhängen. Hierzu zählen zum Beispiel Arbeitsplätze in der Energieeffizienz, der Speicherung erneuerbarer Energiequellen oder in der Kohlenstoffabscheidung.


Umzug nach norwegen - Steuersystem

Steuersystem

Das Steuersystem in Norwegen ist bekannt für seine Transparenz und eine vergleichsweise hohe Steuerbelastung. Es finanziert umfassende soziale Dienstleistungen und Programme, die den Bürgern ein hohes Maß an sozialer Absicherung bieten.

Die wichtigsten Steuern, die in Norwegen gezahlt werden müssen, sind:

Einkommensteuer:

Norwegen hat eine progressive Einkommensteuer, bei der der Steuersatz von der Höhe des Einkommens abhängt. Je höher das Einkommen, desto höher ist der Steuersatz. Die Einkommensteuer ist die Hauptquelle der Staatseinnahmen.

Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer):

Die Mehrwertsteuer wird auf den Verkauf von Waren und Dienstleistungen erhoben und beträgt in der Regel 25 %. Es gibt auch reduzierte Sätze für bestimmte Waren und Dienstleistungen wie Lebensmittel und Transport.

Vermögenssteuer:

In Norwegen wird auch eine Vermögenssteuer auf bestimmte Vermögenswerte wie Immobilien und bestimmte finanzielle Anlagen erhoben.

Erbschaftssteuer:

Beim Vererben von Vermögen können Erbschafts- und Schenkungssteuern anfallen, je nachdem, wer der Empfänger des Vermögens ist und welchen Wert es hat.

Sozialversicherungsbeiträge:

Arbeitnehmer und Arbeitgeber zahlen Beiträge zur Sozialversicherung, die zur Finanzierung von Leistungen wie Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung und Renten beitragen.

Als Einwanderer nach Norwegen sollten Sie sich über das Steuersystem informieren und sicherstellen, dass Sie Ihre steuerlichen Pflichten verstehen und rechtzeitig erfüllen, um eventuelle Probleme zu vermeiden. Es kann auch ratsam sein, einen Steuerberater oder Experten für internationales Steuerrecht zu konsultieren, um Ihre spezifische Situation zu klären und eine optimale Steuerstrategie zu entwickeln.


Umzug nach norwegen - Lebenshaltungskosten

Mietpreise

Durchschnittliche Mietpreise in norwegischen Städten

Oslo:

  • 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.300€
  • 1-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1.040€
  • 3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.970€
  • 3-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca.1.500€

Bergen:

  • 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.070€
  • 1-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 830€
  • 3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.730€
  • 3-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1.380€

Trondheim:

  • 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.130€
  • 1-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 860€
  • 3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.930€
  • 3-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1.390€

Stavanger:

  • 1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 1.440€
  • 1-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 870€
  • 3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum: ca. 2.100€
  • 3-Zimmer-Wohnung außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1.450€

Lebensmittelpreise

Durchschnittliche Preise

1 Liter Milch: ca. 1,85€

500 g Brot: ca. 2,79€

1 kg Reis: ca. 2,59

12 Eier: ca. 3,49€

1 kg Käse: ca. 9,75

food norway
Pfeil Icon