Umzug nach Südafrika

Umzug nach Südafrika

Auswandern in die Regenbogennation
Stressfrei umziehen mit UTS an Ihrer Seite 

 

Die Republik Südafrika ist ein beliebtes Ziel zum Auswandern. Zu Recht! Das Land besticht mit wunderschönen Stränden, schönen urbanen Gebieten wie Kapstadt, einer beeindruckenden Naturvielfalt in einem subtropischen Klima und einer bunten Kultur. Auch das Leben dort ist im Vergleich zu Deutschland oder anderen Ländern erschwinglicher. 

Bei einem Umzug nach Südafrika ist UTS Ihr Partner. Wir beraten Sie umfassend und finden maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Umzug. Sämtliche Dienstleistungen aus dem Bereich Umzug und Spedition für Auswanderer (Luftfracht sowie Container- und Überseeumzüge ins Ausland) setzen wir professionell, schnell und sicher um. Durch langjährige Erfahrung, fachliches Know-how und unser weltweites UTS-Netzwerk können Sie sich auf einen reibungslosen Umzug – innerhalb oder außerhalb der EU – freuen. Wir gestalten jeden Umzug so, dass er genau den Wünschen unserer Kunden entspricht. 

Damit am ersten Tag in Ihrem neuen Leben alles glattläuft, finden Sie auf dieser Seite schnell alles Wichtige rund um den Umzug aus EU-Ländern ins Ausland außerhalb Europas. Darunter vielfältige Informationen zu Einreise- und Einfuhrbestimmungen, der wirtschaftlichen Lage, Mietpreisen & Co.

Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf der ganzen Welt zu Hause fühlen können. Unsere Mission ist nicht nur, Ihren Umzug ins Ausland so komfortabel wie möglich zu machen, sondern auch, Ihnen nach dem Auswandern in kürzester Zeit einen angenehmen Start ins Leben im neuen Land zu bereiten.

Sie haben weitere Fragen zum Auswandern, internationalen Umzügen oder dem Leben in einem neuen Land und wünschen eine individuelle Beratung zu Ihrem anstehenden Umzug durch unsere UTS-Experten? Kein Problem! Wir helfen Ihnen beim Thema Auswandern sowie allen Fragen rund um internationale Umzüge kompetent weiter. Hier geht es zu unserem Kontaktformular.  

Ihre Ansprechpartnerin

uts-germany-ansprechpartner-team-christine-andriollo

Christine Andriollo

Internationale Umzüge

Mail Iconandriollo@uts-germany.de
Telefon Icon+49 (0)69 2445049-35


Alle Themen auf einen B(K)lick:

Unsere Leistungen

  • Individuelle Anforderungen
  • Lagerung
  • Individuelle Angebote
  • Vorabbesichtigung
  • Auslieferung & Auspacken vor Ort
  • Demontage, Verpackung & Verladung
  • Transport per LKW
  • Zollabfertigung
  • Transportversicherung

ZEITPLANUNG

Transferzeiten nach Südafrika

Kapstadt

Exportverzollung in Deutschland 2–4 Tage 
Seefracht ca. 28 Tage 
Importverzollung in Südafrika ca. 5–8 Tage 

Johannesburg 

Exportverzollung in Deutschland 2–4 Tage 
Seefracht ca. 35 Tage 
Importverzollung in Südafrika ca. 5–8 Tage 

Pretoria 

Exportverzollung in Deutschland 2–4 Tage 
Seefracht ca. 35 Tage 
Importverzollung in Südafrika ca. 5–8 Tage 

Vermerk: Die Angabe der jeweiligen Zeiten für den Transfer dienen nur der groben Orientierung und sind abhängig von Verschiffungskapazitäten, Veränderungen der Zollbestimmungen, der aktuellen politischen Situation, der Infrastruktur des Abgangs- und Ziellandes sowie dem Vorliegen der korrekten Dokumente für die Zollabfertigung.


EINREISEBESTIMMUNGEN

Visum erst ab 90 Tagen


Damit Menschen in die Republik Südafrika und die verschiedenen Städte, darunter Kapstadt, einreisen dürfen, müssen sie einen gültigen Reisepass vorweisen. Ein Visum ist für EU-Bürger ab einem Aufenthalt von 90 Tagen verpflichtend. Das auswärtige Amt empfiehlt, schon vorab die Möglichkeit zu nutzen, einen Antrag über die südafrikanische Botschaft aus dem Ausland zu stellen. Eine Meldepflicht gibt es nicht. 

Überblick zu den wichtigen Visa:

General Work Permit:

Voraussetzung ist ein Arbeitsangebot bei einem südafrikanischen Unternehmen. Der Arbeitgeber muss hierbei nachweisen, dass er keine südafrikanische Person für diese Stelle finden konnte bzw. einstellen sollte. Der Antragssteller benötigt außerdem eine Qualifikation in Form eines Studiums oder einer Ausbildung, das von der South African Qualifications Authority (SAQA) anerkannt wurde. Dieses Visum ist auf maximal 5 Jahre befristet.

Retirement Permit:

Richtet sich an Rentner und Pensionäre. Es wird ein monatliches Mindesteinkommen von 37.000 Rand benötigt. Darunter fallen z. B. Renteneinnahmen, Miet- oder Kapitaleinnahmen. Das Visum wird für einen Zeitraum von 4 Jahren ausgestellt. Es kann verlängert werden.

Business Permit:

Für dieses Visum kann zum einen eine Investition von 5 Millionen Rand in ein bestehendes Unternehmen getätigt oder selbst ein Unternehmen mit dieser Summe gegründet werden. Für manche wirtschaftliche Sektoren, die im nationalen Interesse liegen, gibt es jedoch geringere Kapitalanforderungen. Das Visum wird für 3 Jahre ausgestellt. 

Financially Independent Permit:

Wird an Menschen mit einem ausreichenden Vermögen von mindestens 12 Millionen Rand vergeben. Außerdem muss eine Gebühr von 120.000 Rand für das Visum entrichtet werden. 

Intra-Company Transfer Work Visa:

Richtet sich an Personen, die im Rahmen einer Mitarbeiterentsendung (z. B. von einer deutschen Firma) in die Republik Südafrika auswandern. Es ist auf einen Zeitraum von 4 Jahren begrenzt. 


UMZUG MIT TIEREN

Tipps für die Mitnahme von Haustieren nach Südafrika

  • Für Ihr Tier wird vor dem Umzug eine Einfuhrgenehmigung benötigt (gilt für kurze sowie für langfristige Aufenthalte). Nachdem Sie diese erhalten haben, muss das Tier von einem Amtstierarzt untersucht werden. Dieser erstellt ein Gesundheitszeugnis, in dem unter anderem der Gesundheitszustand bestätigt und der Impfpass beglaubigt wird.
  • Hunde, Katzen, Reptilien und Affen benötigen einen Mikrochip zur Identifikation.
  • Wichtig: Eine Tollwutimpfung muss mindestens 30 Tage und höchstens 1 Jahr vor der Untersuchung beim Tierarzt erfolgt sein. Welpen sind von der Tollwutimpfpflicht ausgenommen.
  • Es ist empfehlenswert, das Haustier zwischen Montag und Donnerstag einzuführen. Die Veterinärbehörden arbeiten nicht immer am Wochenende.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der südafrikanischen Regierung.

uts germany privatumzug suedafrika umzug mit tieren

Einfuhrbestimmungen

Beachten Sie die Bestimmungen

Damit eine sichere und reibungslose Einreise gewährleistet werden kann, empfiehlt das Auswärtige Amt, die Einfuhrbestimmungen unbedingt einzuhalten. Bei Fragen stehen Ihnen die UTS-Experten Ihres internationalen Umzugsunternehmens jederzeit zur Verfügung. 

Wir empfehlen Ihnen außerdem vor dem Umzug, einen Blick in den Country Guide Südafrika der IAM zu werfen.

Folgende Bestimmungen gelten in Südafrika: 

  • Fremdwährung kann bis zu einem Wert von ca. 10.000 Euro eingeführt werden. Ist der Wert höher, herrscht eine Deklarationspflicht. 

  • Die Einfuhr von persönlichen Dingen, neuen oder gebrauchten Waren ist bis zu einem Gegenwert von 5000 Rand pro Person erlaubt. 

  • Maximalmengen für Parfum/Eau de Toilette: 50 Milliliter Parfum, 250 Milliliter Eau de Toilette 

  • Ab 18 Jahren: bis zu 1 Liter Alkohol (einschließlich Likör, Magenbitter), 2 Liter Wein, 200 Zigaretten, 20 Zigarren und 250 Gramm Tabak 

  • Bei der Einfuhr von größeren Mengen an Medikamenten benötigen Sie ein ärztliches Attest auf englischer Sprache 

  • Verboten sind unter anderem Waffen (nur mit Genehmigung), Drogen, Handelswaren, Pflanzen- und Tierprodukte 

Regelungen beim Umzugsgut

Sofern Sie eine Daueraufenthaltsgenehmigung besitzen oder ein Work Permit von mindestens 6 Monaten, dürfen Sie Ihr persönliches Umzugsgut zollfrei einführen. Wichtig ist, dass der Transport des Frachtguts mindestens 6 Monate nach der ersten Einreise abgewickelt wird. Während des Frachttransports muss ein Frachtbrief, eine detaillierte Liste mit allen Gegenständen sowie eine gültige Aufenthaltsgenehmigung mitgeführt werden. 


UMZUG NACH Südafrika – FORMALITÄTEN

Gesundheitssystem & Krankenversicherung

Grundsätzlich ist die medizinische Versorgung in südafrikanischen Ländern, besonders in den größeren Städten wie Kapstadt, sehr gut. Vor allem private Kliniken und Krankenhäuser entsprechen den europäischen Standards. Anders sieht es in öffentlichen Krankenhäusern aus. Hier ist mit langen Wartezeiten, zu wenig Personal und einer niedrigeren medizinischen Versorgung (kaputte Geräte, Medikamentenmangel) zu rechnen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen dringend den Abschluss einer privaten Krankenversicherung. 

uts germany privatumzug suedafrika krankenversicherung

UMZUG MIT PKW

Autofahren & Führerschein

Um nach dem Umzug in Ihrer neuen Heimat Auto fahren zu können, sollten Sie im Besitz eines internationalen Führerscheins sein. Der deutsche Führerschein sollte dabei immer mitgeführt werden. Diese Regelung gilt sowohl für Touristen als auch für Inhaber einer befristeten Aufenthaltsgenehmigung (Rentner, Arbeitnehmer usw.).

Personen, die über eine Daueraufenthaltsgenehmigung (Permanent Residence Permit) verfügen, müssen Ihren deutschen Führerschein in einen südafrikanischen Führerschein umwandeln lassen. Dabei müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Sie den Antrag fristgerecht im jeweiligen Traffic Department beantragen. Für den Antrag benötigen Sie einen europäischen/deutschen Führerschein, Reisepass, Bestätigung der Gültigkeit des Führerscheins durch die deutsche Botschaft, ein Permanent-Residence-Zertifikat sowie das südafrikanische ID-Buch oder die Vorlage des „Traffic Register Number Certificate“.  

Hinweis zur Frist: Der Führerschein muss innerhalb von einem Jahr nach Erhalt der dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung beantragt werden. Die Ausstellung kann bis zu 6 Wochen dauern. Der Führerschein selbst ist 5 Jahre gültig und muss danach wieder verlängert werden. 

PKW mitnehmen – lohnt es sich? 

Ob Sie Ihren PKW mitnehmen, sollten Sie gründlich überlegen. Die Einfuhr ist sowohl teuer (Steuerabgaben) als auch kompliziert. Bei der Anmeldung sind 14 % des Fahrzeugwerts über eine Mehrwertsteuer im südafrikanischen Verkehrsamt zu entrichten. 

Worauf bei der Einfuhr zu achten ist: 

  • Bevor das Fahrzeug verschifft wird, wird eine Importgenehmigung benötigt

  • Mitgeführt werden sollten außerdem die Dokumente vom Kauf sowie Versicherungsnachweise 

  • Importverbot von links-gesteuerten Fahrzeugen, sofern diese nach dem 01.01.2000 zugelassen wurden (Ausnahme: Autorisierung durch South African Police Service SAPS)

  • Pro Familie ist die Einfuhr von nur einem Auto oder Motorrad erlaubt. Dieses muss sich zudem bereits 1 Jahr vor dem Import im Besitz der jeweiligen Person/Personen befunden haben.

  • Nach der ersten Einreise muss das Fahrzeug innerhalb von 6 Monaten eintreffen. Während des Transportes muss der Frachtbrief und eine Kopie der Aufenthaltsgenehmigung mitgeführt werden. 
uts germany privatumzug suedafrika umzug pkw

UMZUG NACH Südafrika – FAQ

Häufig gestellte Fragen


Nachfolgend haben wir einige der häufigsten Fragen zu Formalitäten beim Umzug nach Südafrika für Sie zusammengefasst. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr UTS-Umzugsmanager gerne jederzeit persönlich zur Verfügung.

Nein, eine Meldepflicht gibt es nicht. 

Im Vergleich zu Deutschland ist das Leben im Süden Afrikas um einiges günstiger. Allerdings sollte immer beachtet werden, dass sie in großen Städten (z. B. Kapstadt) dennoch hoch sein können. 

Auch die Reise von Ihrem Haustier sollten Sie gut planen. Sie müssen vor dem Umzug nämlich eine Einfuhrgenehmigung für Ihr Tier beantragen. Außerdem muss es vor der Abreise von einem Amtstierarzt untersucht werden, der unter anderem die Gesundheit bestätigt. Auf der Webseite der südafrikanischen Regierung finden Sie detaillierte Informationen. 

Ja, das ist in Kombination mit einem internationalen Führerschein möglich. 

Gute Chancen auf einen Job bestehen vor allem für Personen, die als Ingenieure, Handwerker, Hebammen und Ärzte arbeiten. 

Bleiben Sie auf Ihrer Reise mehr als 90 Tage, wird eines benötigt. 


 


Wissenswertes - Klutur

Multikulturell und vielfältig 

 

Regenbogennation

Das Land trägt nicht umsonst den Namen Regenbogennation. Dank der zahlreichen unterschiedlichen Kulturen und 11 Amtssprachen ist das Leben im Süden Afrikas bunt und vielfältig. Darunter fallen unter anderem Englisch, Afrikaans und Zulu. Die Bevölkerungsstruktur besteht aus ca. 79 % schwarzer Bevölkerung, 9 % weißer Bevölkerung, 9 % gemischter Herkunft und 3 % Asiaten. Ebenso sind in Südafrika verschiedene Glaubensrichtungen zu finden. Die meisten Menschen bekennen sich zum Christentum. Aber auch der Islam, das Judentum und der Hinduismus sind vertreten. Somit gibt es insbesondere in den größeren Städten wie Kapstadt neben Kirchen auch Moscheen, Synagogen und Tempel. 

uts germany privatumzug suedafrika regenbogennation

 

Ein Blick in die südafrikanische Küche

Vielfalt ist auch beim Essen der Südafrikaner das passende Stichwort. Auf dem traditionellen Speiseplan stehen eine Reihe von unterschiedlichen Köstlichkeiten, die definitiv einen Versuch wert sind. Eins steht fest: Fleisch ist bei den Südafrikanern besonders beliebt. 

  • Biltong: Berühmter Snack aus gewürztem Trockenfleisch (häufig aus Rind). 
  • Samoosa: Gefüllte frittierte Teigtaschen mit Huhn, Lamm oder Kartoffelfüllung 
  • Boerewors Roll: Eine würzige Bratwurst, die über offener Flamme gegrillt wird. Dazu gibt es ein Brötchen mit Senf und Tomatensoße. 
  • Bunny Chow: Ein Curry, das in einem ausgehöhlten Weißbrot gereicht wird.
  • Amagwinya: Frittierte Bällchen aus Hefeteig mit Füllung. Dabei handelt es sich oft um Hackfleisch, Gemüsecurry, Polony oder Butter. 
uts germany privatumzug suedafrika kueche

ARBEITSMARKT

Arbeiten in Südafrika


Mit 35,3 % (Stand: 2022) ist in diesem Land eine hohe Arbeitslosenquote zu verzeichnen. Das kann zum einen die Jobsuche, zum anderen das Leben für Auswanderer erschweren. Oft werden die einheimischen Bewerber bei der Vergabe von Jobs den ausländischen vorgezogen. Dennoch haben insbesondere Personen mit nachweisbaren Qualifikationen (z. B. einem universitären Abschluss) gute Chancen, eine Arbeit zu finden. Vor allem Berufsgruppen wie Ärzte, Ingenieure, Architekten, Handwerker, Hebammen und Fachkräfte im Bereich Hotellerie- und Gastronomie werden oft gesucht. 

Das monatliche Einkommen ist insgesamt niedriger als in Deutschland. Es beträgt meist ein Drittel von dem, was Sie beim Arbeiten in Deutschland verdienen würden. Insgesamt hat ein Arbeitnehmer Anspruch auf 15 Urlaubstage im Jahr. Die Wochenarbeitszeit beträgt 45 Stunden (maximal). 

Sie möchten in Südafrika arbeiten? Hilfe bei der Vermittlung von Arbeit bietet die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika.

Tipp: Eine Möglichkeit, um sich auf dem Arbeitsmarkt hervorzuheben, sind gute Englischkenntnisse sowie Sprachkenntnisse in Französisch oder Spanisch. 


WIRTSCHAFTSLAGE

Wirtschaft in Südafrika


Südafrika zählt als das am stärksten industrialisierte Land in Afrika. Die meisten Wirtschaftsmetropolen befinden sich im Norden, darunter zum Beispiel Johannesburg. Zudem stellt das Land einen wichtigen Handelspartner für deutsche Unternehmen in Afrika dar. 600 deutsche Firmen finden sich vor Ort. 

Ein relevanter Industriezweig ist der Bergbau. Darunter fällt unter anderem der Abbau von zahlreichen Bodenschätzen wie Diamanten, Mangan, Chrom, Kupfer und Platin. 

Auch das verarbeitende Gewerbe nimmt einen großen Teil der Wirtschaft ein. Dabei werden Bereiche wie der Maschinenbau, die Automobilherstellung, Verarbeitung von Metall, Produktion von Eisen und Stahl sowie die Chemieindustrie immer bedeutsamer. Außerdem wächst der Tourismussektor mit der Zeit stetig an und wird vom Land gefördert. 


LEBENSHALTUNGSKOSTEN - Mietpreise

Wohnen und leben in Südafrika


Die Kriminalitätsrate ist hoch. Aus diesem Grund sollte auch in Bezug auf das Wohnen und Leben immer auf die eigene Sicherheit geachtet werden. Weit verbreitet sind Elektrozäune, Umzäunungsmauern, Fenster und Türen aus Gittern sowie Alarmanlagen. Es gibt zudem viele bewachte Wohnkomplexe bei den Südafrikanern. 

Durchschnittliche Mietpreise 
in Kapstadt

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 666€
     
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 441€
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 1359€
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 881€
Durchschnittliche Mietpreise 
in Pretoria

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 326
     
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 328
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 661
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 713

 

Durchschnittliche Mietpreise 
in Johannesburg

 

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 396
     
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 350
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 798
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 701
Durchschnittliche Mietpreise 
in Durban

 

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 282
     
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 308
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 572
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 673


Durchschnittliche Mietpreise 
in Port Elizabeth

 

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 221
     
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 225
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 444
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 402
Durchschnittliche Mietpreise 
in East London 

 

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 291
     
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 281
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 706
     
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 590

Lebensmittelpreise in Südafrika

Durchschnittliche Preise

Die Lebenshaltungskosten sind im Vergleich zu Deutschland meist ca. 30–40 % geringer. Insbesondere Gemüse, Fleisch und Fisch sind günstig. Auch die Preise für Dienstleistungen sind in der Regel deutlich preiswerter. 

  • 1 l Milch: 0,96 Euro 

  • 500 g Brot: 0,86 Euro 

  • 1 kg Reis: 1,34 Euro 

  • 12 Eier: 1,79 Euro 

  • 1 kg Käse: 6,59 Euro 

  • 1 kg Kartoffeln: 1,10 Euro 
uts germany privatumzug suedafrika lebensmittelpreise
Pfeil Icon