Umzug mit Auto in Deutschland

Hilfreiche Tipps und Tricks für Ihren Umzug mit dem Auto in Deutschland


Natürlich soll bei Ihrem Umzug auch Ihr Auto mit in das neue Eigenheim. UTS bietet Ihnen den Service, den Sie benötigen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch rund um Ihr Fahrzeug und sorgen dafür, dass Sie und Ihr Auto sicher in der neuen Heimat ankommen. Denn Sie müssen ebenfalls einige Dinge und Fristen bei Ihrem Umzug mit dem Auto beachten.

Auf der folgenden Seite finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihren Umzug mit Auto sowie wichtige Hinweise und anfallende Kosten für eine Kfz-Ummeldung.

Anfrage & Rückrufservice

Nachricht senden >>

Online Besichtigung

Termin vereinbaren >>

Umziehen mit Auto

Innerhalb eines Zulassungsbezirks


Wenn Sie innerhalb Ihres bisherigen Zulassungsbezirks umziehen, d.h. den Stadt- oder Kreisteil wechseln, so können Sie Ihr Kennzeichen behalten und sparen die Kosten für ein neues Kennzeichen. Es fallen lediglich Kosten für die Adressänderung im Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) an. Eine solche Ummeldung muss nicht zwingend bei der Kfz-Zulassungsstelle erfolgen, sondern wird häufig beim Einwohnermeldeamt zusammen mit der Ummeldung Ihres Wohnsitzes vorgenommen. Die Kosten für die Änderung in Ihrer Zulassungsbescheinigung liegen zwischen 10 und 15 Euro. Wenn Sie außerdem einen neuen Fahrzeughalter bestimmen, so steigen die Kosten auf etwa 25 bis 30 Euro für die Änderung in Ihren Fahrzeugpapieren.


Wechsel in einen neuen Zulassungsbezirk

Auto ummelden


Ziehen Sie in eine andere Stadt oder ein anderes Kreisgebiet mit einer anderen Zulassungsstelle, so sollten Sie sich vorzeitig informieren welcher Ihr neuer Zulassungsbezirk ist. Die Ummeldung Ihres Autos erfolgt nur in der Zulassungsstelle Ihres neuen Wohnortes.

Beachten Sie dabei, dass die Ummeldung beim Einwohnermeldeamt Ihrer neuen Heimatstadt bereits erfolgt sein muss, damit Sie Ihren Auto ummelden können. Auch hierbei fällt eine Gebühr für die Änderung in Ihren Fahrzeugpapieren an. Seit 2015 können Sie sich sogar die Kosten für ein neues Kennzeichen sparen und einfach bundesweit Ihr bisher gültiges Kfz-Kennzeichen mitnehmen. Möchten Sie ein neues Kennzeichen in Anspruch nehmen, so müssen Sie mit zusätzlichen Kosten von 20 bis 30 Euro rechnen. Zudem benötigen Sie dann auch eine neue Feinstaubplakette, die rund 5 bis 10 Euro pro Stück kosten. 

Tipp: Für eine genaue Auflistung aller Gebühren wenden Sie sich an die zuständige Kfz-Behörde Ihrer neuen Heimat.


Kennzeichen beantragen

So erhalten Sie Ihr Wunschkennzeichen


Bei der Ummeldung oder Beantragung für ein Kennzeichen Ihrer Wahl, sollten Sie neben den wichtigsten Dokumenten auch Ihre alten Kennzeichen mitbringen. Bei einem speziellen Kennzeichen sollten Sie sich frühzeitig in Ihrer neuen Heimat informieren. Häufig bieten viele Städte und Gemeinden eine Reservierung Ihres persönlichen Kfz-Kennzeichens an. Für diese Reservierung fällt eine Gebühr zwischen 10 und 15 Euro an. Sie erhalten jedoch auch die Garantie, dass Sie allein das Kennzeichen für sich beantragen und Ihnen dieses niemand nehmen kann. Für ein spezielles Wunschkennzeichen müssen Sie mit zusätzlichen Kosten von 15 bis 20 Euro bei der zuständigen Zulassungsstelle rechnen.

Wichtige Fristen für die Ummeldung

Nach Ihrem Umzug müssen Sie sich an die Fristen für bestimmte Ummeldungen halten. So wie es bei der Ummeldung Ihres Wohnsitzes wichtige Fristen gibt, so gelten diese auch für die Ummeldung Ihres Autos. Natürlich müssen Sie nicht am gleichen Tag Ihres Einzugs zur Zulassungsstelle gehen, sollten sich aber innerhalb eines Monats einen Termin suchen. Wird diese Frist von rund 4 Wochen überschritten, droht als Strafe ein hohes Bußgeld.


Eine schnelle Alternative:

Die Online-Ummeldung für Fahrzeuge

Seit Oktober 2019 können Sie beim Bundesministerium für Verkehr Auto ummelden. Die Ummeldung erfolgt online auf der Internetseite i-Kfz. Für die Online-Ummeldung benötigen Sie lediglich einen Personalausweis der die Online-Ausweisfunktion (eID) aktiviert hat sowie ein Kartenlesegerät und die AusweisAPP2 der Bundesregierung. Das Auto, dass Sie ummelden wollen, sollte mindestens im Jahr 2015 zugelassen worden sein. Gleiches gilt für die Abmeldung eines Fahrzeuges, die Sie ebenfalls online durchführen können. 

umzug mit pkw online ummeldung

Wichtige Dokumente für Ihre Auto-Ummeldung


Wenn Sie Ihr Auto oder Ihr Motorrad in der neuen Heimat anmelden wollen, gibt es einige wichtige Unterlagen, die Sie für die zuständige Behörde dabeihaben sollten. Damit Sie für die Kfz-Ummeldung nichts vergessen, haben wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Unterlagen zusammengestellt.

  • Zulassungsbescheinigung Teil I + II (Fahrzeugschein + Fahrzeugbrief)
  • Bescheinigung über die letzte Abgasuntersuchung
  • Nachweis über eine aktuelle Hauptuntersuchung (z.B. TÜV, DEKRA)
  • Gültiger Personalausweis
  • SEPA-Lastschriftmandat über den Einzug der Kfz-Steuer
  • Versicherungsbestätigung Ihrer persönlichen Kfz-Versicherung
  • Bei geschäftlichen PKW einen Gewerbeschein sowie ein gültiger Auszug aus dem Handelsregister

Wissenswertes

Versicherungen


Beim Verkauf eines zugelassenen und angemeldeten Autos geht der Versicherungsvertrag automatisch auf den Käufer über. Der Käufer und der neue Besitzer des Fahrzeugs können den Vertrag mit sofortiger Wirkung oder zum Ende der laufenden Versicherungsperiode kündigen. Dies muss innerhalb eines Monates stattfinden. Bei einem Verkauf kann die zuständige Kfz-Versicherung den Vertrag mit der selben Frist kündigen. Bei einem Umzug mit Fahrzeug kann sich das Zulassungsgebiet und die Regionalklasse ändern. Die Versicherung teilt dem Inhaber eine neue eVB-Nummer mit. Der Inhaber sollte sich rechtzeitig um die eVB-Nummer kümmern, da diese beim Auto ummelden vorgelegt werden muss.


Wissenswertes

Beantragung eines Bewohnerparkausweises 

Wenn Ihr neues Eigenheim über keinen eigenen Stellplatz für Ihr Auto verfügt, haben Sie häufig die Möglichkeit einen Bewohnerparkausweis zu beantragen. Dieser ist mit dem jeweiligen Gebiet vermerkt, in dem Sie Ihr Auto parken dürfen. Innerhalb des Gebiets, in dem Ihr Bewohnerparkausweis gilt, dürfen Sie zeitlich unbegrenzt Ihr Fahrzeug abstellen. Erwerben können Sie einen solchen Parkausweis in der zuständigen Bürgerberatung Ihrer Stadt oder Gemeinde. Die Gültigkeit Ihres Parkausweises können Sie häufig selbst bestimmen. Die Kosten für ein Jahr liegen bei rund 30 Euro. 

 

Wichtig: Halten Sie bei der Ausstellung Ihren Personalausweis und die Zulassungsbescheinigung Teil I bereit. Wenn Sie nicht der Halter des Fahrzeugs sind, sollten Sie zudem eine Halterbescheinigung dabeihaben.

umzug mit pkw bewohnerparkausweis

Umzug Transporter

UTS kümmert sich um den Transport Ihres Umzugsguts

Bei Ihrem Umzug bleibt es Ihnen persönlich überlassen, ob Sie sich um den Transport Ihrer Möbel selbst kümmern möchten oder ob UTS diesen Service für Sie übernehmen soll. Mit UTS können Sie sich die lästigen Kosten für einen Transporter oder Sprinter sparen. Gerne übernehmen wir das Verladen, Transportieren und Ausladen während des gesamten Umzugs.

 

Wichtig: Wenn Sie Ihren Umzug selbst mit Ihrem eigenen Auto oder einem Mietwagen durchführen haben Sie keinen Versicherungsschutz, wenn Ihrem Hab und Gut etwas passiert.

umzug mit pkw transport

Umzug mit PKW

Wir als Umzugsunternehmen bieten Ihnen ein umfassendes Leistungsprofil sowie kompetente Beratung für den Umzug mit Auto.
Unsere Umzugsberater stehen Ihnen für organisatorische, rechtliche und sonstige Fragen zur Verfügung. Wir erstellen Ihnen gerne kompakte Informationen zu den unterschiedlichen Themen als kostenlose Broschüre.

Schreiben Sie uns hierfür eine formlose und unverbindliche E-Mail.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

umzug mit pkw service
Pfeil Icon