Umzug nach Österreich

Zum Nachbarn auswandern? UTS unterstützt Sie dabei!

Liegt Ihr neuer Lebensmittelpunkt in Österreich oder verlassen Sie diese Region? Mit unserem Standort in Wien helfen wir Ihnen gerne. Egal wohin: UTS kennt die Herausforderungen und meistert diese für Sie. Pro Jahr vertrauen uns mehr als 400 Kunden für den Umzug von / nach Österreich.

UTS berät Sie bei den Vorbereitungen, klärt all Ihre Fragen und übernimmt die Durchführung Ihres Umzugs. Österreich ist vor allem bei Deutschen ein beliebtes Auswanderungsziel: eine wunderschöne Natur, die einzigartige Alpenlandschaft sowie die Ähnlichkeiten bei Sprache und Kultur machen Österreich besonders attraktiv. 

Mit einer Einwohnerzahl von knapp 8,9 Millionen ist Österreich im Vergleich zu Deutschland ein kleines Land, kann jedoch mit einer hohen Attraktivität punkten. Mittlerweile wohnen mehr als 190.000 Deutsche in Österreich, und das nicht ohne Grund. Vor allem Wien und Graz sind beliebte Reiseziele, aber auch Salzburg und Linz werden zunehmend attraktiver. Vor allem Naturfreunde fühlen sich in Österreich wohl. Knapp 60 Prozent des Landes ist gebirgig, da das Land an die Ostalpen grenzt. Fast die Hälfte des Landes ist bewaldet. Ein beliebtes Reiseziel für Touristen ist der Achensee, der größte Gebirgssee Tirols. Auch das Alpbachtal lockt mit seinen vielen Sport- und Wanderangeboten viele Touristen an.

Beim Umzug nach Österreich gilt es allerdings einige Besonderheiten zu beachten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Ihre UTS Experten sind dafür der richtige Ansprechpartner und begleiten Sie Schritt für Schritt. 


Umzug nach Österreich – Zeitplanung

Transferzeiten Wien / Graz

uts privatumzug oesterreich transferzeiten

Für den Transport von der Beladestelle in Deutschland zur Entladestelle in Österreich (und vice versa) sollten – je nach Entfernung – mindestens 1-2 Werktage für den Transport kalkuliert werden. 


Umzug nach Österreich – Einreisebestimmungen 

Keine Visumspflicht für Deutsche

Die UTS Germany empfiehlt jedem, sich früh genug über die Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen bei der österreichischen Botschaft zu informieren. Dennoch haben wir bereits eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte für Sie erstellt:

Alle EU-Bürger, EWR-Bürger sowie Bürger aus der Schweiz können sich visumsfrei bis zu 3 Monaten in Österreich aufhalten. Bei der Einreise (am Flughafen) ist ein Personalausweis oder Reisepass vorzulegen, der mindestens noch 6 Monate ab Anreise gültig ist.

Nach dem Umzug nach Österreich muss sich deshalb jede Person innerhalb von 3 Tagen beim zuständigen Meldeamt der Gemeinde anmelden. Hierfür muss ein gültiger Reisepass, die Geburtsurkunde sowie ein vom Vermieter unterschriebener Meldezettel vorgelegt werden. Weitere Informationen sowie den Antragszettel erhalten Sie hier.

Diese Anmeldung gewährt allerdings noch keine Niederlassungsberechtigung für Österreich!

Jede Person, die während seines Aufenthalts in Österreich arbeitet oder länger als 3 Monate bleibt, benötigt eine Erlaubnis.

Voraussetzungen für die Aufenthaltserlaubnis sind folgende Kriterien:

  • Nachweis eins Beschäftigungsverhältnisses im Bundesgebiet oder
  • der Nachweis von ausreichenden finanziellen Mitteln für Sie oder ihre Familienangehörigen, sowie über einen umfangreichen Krankenversicherungsschutz oder
  • eine Ausbildung bei einer Schule oder sonstigen Bildungseinrichtung und dem Nachweis über ausreichende Existenzmittel und Krankenversicherungsschutzes

Für Drittstaatsangehörige (also alle Personen, die weder EU-Bürger, EWR-Bürger, noch aus der Schweiz stammen) ist ein Visum für die Einreise nach Österreich eine Voraussetzung. Dieses kann bei der österreichischen Vertretungsbehörde am Wohnsitz des Antragstellers beantragt werden.

Wer länger als 5 Jahre ununterbrochen in Österreich wohnhaft ist, kann ein Antrag für eine Bescheinigung des Daueraufenthaltes stellen. Dort erhält man auch die erstmalige Möglichkeit, den amtlichen Lichtbildausweis zu erhalten, welcher ebenfalls als Identitätsdokument zählt. 

Die Beantragung der Bescheinigung des Daueraufenthaltes muss persönlich bei der zuständigen Niederlassungsbehörde erfolgen. Hierfür sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Antragsformular (ausgefüllt und unterschrieben)
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Arbeitsnachweis (z.B. Arbeitsvertrag, Auszug aus dem Gewerberegister, Steuernummer) oder
  • Nachweis über ausreichende Existenzmittel und Krankenversicherungsschutz (z.B. Kontoauszug, Pensionsbezug) oder
  • Nachweis über die Zulassung zu einer schulischen Einrichtung oder sonstigen Bildungseinrichtung sowie über ausreichend Existenzmittel und Krankenversicherungsschutz


Umzug nach Österreich – Einfuhrbestimmungen

Einfuhrbestimmungen bei der Einreise

Lassen Sie sich beraten

Österreich gehört zur Europäischen Union, damit sind für Einreisende aus Deutschland keine weiteren Vorschriften zu beachten. Dennoch empfehlen wir das Gespräch mit einem unserer qualifizierten UTS Mitarbeiter, um Ihnen zugeschnittene Informationen für Ihren Umzug nach Österreich zu liefern und Sie bestmöglich beraten zu können.

uts privatumzug oesterreich einfuhrbestimmungen


Umzug nach Österreich – Formalitäten

Alles rund um die Krankenversicherung

Das Gesundheitssystem in Österreich ist grundsätzlich mit dem in Deutschland vergleichbar, was eine optimale Voraussetzung für Ihren Umzug nach Österreich ist. Eine Krankenversicherung ist somit Pflicht, allerdings gibt es keine freie Krankenversicherungswahl wie in Deutschland. 

In den 9 verschiedenen Bundesländer gibt es eine eigene Gebietskrankenkasse (GKK). Auch einzelne Branchen besitzen zudem teilweise noch eigene Krankenversicherungen (z.B. Bergbau).

Die gesetzliche Krankenversicherung bietet eine gute Grundversorgung, mehr als ein Drittel der Österreicher haben jedoch neben der gesetzlichen Krankenversicherung noch eine private Zusatzversicherung abgeschlossen, um von weiteren Vorteilen, wie der komfortablen Unterbringung in Krankenhäusern, zu profitieren. Diese bietet Patienten auch eine freie Arztwahl und übernimmt auch die Kosten bei alternativen Heilmethoden. Mit nur knapp 20€ monatlich ist diese besonders für Studenten günstig. Ab einem Alter von 60 Jahren kostet diese private Zusatzversicherung allerdings mit 300€ schon deutlich mehr. 

Vor jedem Abschluss ist allerdings eine allgemeine Gesundheitsprüfung für alle Antragssteller erforderlich, welche entscheidet, ob die notwendigen Aufnahmekriterien erfüllt werden.


Umzug nach Österreich – FAQ

Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend haben wir einige der häufigsten Fragen zu Formaltäten beim Umzug nach Österreich für Sie zusammengefasst. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr UTS-Umzugsmanager gerne jederzeit persönlich zur Verfügung.

Welche Einfuhrbestimmungen gelten für einen Umzug nach Wien?

Österreich gehört zur EU, damit sind für Einreisende aus Deutschland keine weiteren Vorschriften zu beachten.

Darf ich mit meinem Deutschen Führerschein in Österreich Auto fahren?

Ja, alle deutschen Führerscheinmodelle, ebenso wie die der anderen Staaten des Europäischen Wirtschaftraums, haben in Österreich volle Gültigkeit.

Benötige ich eine Krankenversicherung um nach Österreich einzureisen?

Für die erstmalige Einreise nach Österreich benötigen Sie keine zusätzliche Krankenversicherung. Bei einem längeren Aufenthalt ist eine Krankenversicherung jedoch Pflicht. Das Gesundheitssystem in Österreich ist mit dem in Deutschland zu vergleichen.

Wie lange habe ich Zeit mich bei der einheimischen Meldebehörde anzumelden?

Nach Umzug sollte die Anmeldung innerhalb von 3 Tagen erfolgt sein.

Wie teuer ist eine Wohnung in Wien?

Der durchschnittliche Mietpreis beträgt 700€ pro Monat.

Wie lange dauert der Umzug nach Österreich?

Der Transport des Umzugsguts beläuft sich auf mindestens 1-2 Tage.

Wie finde ich eine geeignete Wohnung in Österreich?

Sofern der neue Arbeitgeber einen bei der Suche nicht unterstützt, sollte man einen Makler beauftragen, um eine geeignete Unterkunft zu finden. Insbesondere die hohe Nachfrage nach Wohnungen in Städten wie Wien oder Graz macht die Wohnungssuche zu einer Herausforderung, deshalb raten wir Ihnen, sich dabei Unterstützung zu suchen. 

Die Unterkunftsmöglichkeiten in Österreich sind sehr vielfältig - von sehr einfachen Unterkünften bis hin zu luxuriösen Appartements ist alles dabei. UTS Germany hilft Ihnen gerne bei der Auswahl, kontaktieren Sie uns!

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Um Ihren Umzug nach Österreich optimal planen zu können, empfehlen wir Ihnen, sich rechtzeitig beim Einwohnermeldeamt in Deutschland abzumelden.


Umzug nach Österreich – Wissenswertes

Kultur und Sprache

Knapp 250 verschiedene Sprachen

Man glaubt es kaum, aber in Österreich werden mittlerweile knapp 250 verschiedene Sprachen gesprochen. Zwar zählt Deutsch offiziell als Nationalsprache und wird auch von knapp 88% der gesamten Bevölkerung gesprochen, allerdings unterscheidet sich das österreichische Deutsch in der Aussprache, Grammatik und dem Wortschatz stark von dem Hochdeutschen, welches in Deutschland gesprochen wird. Aus diesem Grund gibt es in Österreich auch ein eigenes Wörterbuch, welches sowohl für die Behörden als auch für den Schulunterricht genutzt wird und auch verbindlich ist.

uts privatumzug oesterreich sprache

Auch Ungarisch, Slowenisch sowie Kroatisch gelten in einigen Gemeinden neben Deutsch ebenfalls als Amtssprache und werden zum Teil auch in Schulen im Burgenland, in Kärnten und in der Steiermark unterrichtet. Weitere offiziell anerkannte Sprachen sind Slowakisch, Slowenisch, Romani und Tschechisch.


Umzug nach Österreich – Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt

Die Arbeitslosenquote von knapp 6,7% liegt Österreich zwar etwas höher, dennoch ist die allgemeine Situation auf dem österreichischen Arbeitsmarkt gut. Insbesondere Deutsche sind aufgrund Ihrer Pünktlichkeit und Ihrer Gewissenhaft auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Daher stehen die Chancen nach Ihrem Umzug nach Österreich sehr gut um schnell eine Arbeit zu finden.

In Österreich werden Fachkräfte aus allen Bereichen gesucht. Insbesondere der Bereich der Touristik, Gastronomie und Hotel sucht immer nach Personal, da gerade in der Hochsaison die Nachfrage in diesen Bereichen nicht immer mit einheimischen Kräften gedeckt werden kann.

Doch wie findet man am besten einen Job? 

Die Jobsuche tätigt man wie in Deutschland auch am einfachsten über das Internet. Am besten eignet sich dafür die offizielle Website der österreichischen Arbeitsverwaltung. Diese enthält sämtliche Links zu Stellenbörsen und Arbeitsvermittlungen in Österreich.


Umzug nach Österreich – Steuersystem

Einkommensteuer

Steuern zahlen 

Nach einem Aufenthalt in Österreich von mindesten 6 Monaten, sind Sie dazu verpflichtet Ihre Einkünfte dort zu versteuern, außer es handelt sich um eine Entsendung. Jene Personen, die an der Grenze zu Deutschland wohnen, aber in Österreich arbeiten, können ihre Steuern gegeben falls in Deutschland zahlen. Wir von der UTS Germany empfehlen Ihnen, sich rechtzeitig bei den Finanzbehörden Ihrer Wohn- und Arbeitsorte zu erkundigen.

Mit Aufnahme der neuen Steuerreform 2015/2016 wurden 2016 die Tarifstufen neu geregelt und die Steuersätze gesenkt. Anstatt der bisher geltenden drei Tarifstufen (36,5 Prozent, 43,21 Prozent und 50 Prozent) gibt es ab 2016 sechs Tarifstufen. Für Einkommensanteile über 1 Millionen Euro pro Jahr wurde ein Steuersatz von 55 Prozent bis 2020 festgelegt. Danach wird dieser auf 50 Prozent gesenkt.

Steuersatz (%) = Einkommen (€)

  •   0,0  =  11.000 oder weniger
  • 25,0  =  Über 11.000 bis 18.000
  • 35,0  =  Über 18.000 bis 31.000
  • 42,0  =  Über 31.000 bis 60.000
  • 48,0  =  Über 60.000 bis 90.000
  • 50,0  =  Über 90.000 bis 1.000.000
  • 55,0  =  Über 1.000.000

*Stand September 2019

Weitere Informationen erhalten Sie beim österreichischen Bundesministerium für Finanzen.

Gerne steht Ihnen unser qualifiziertes UTS Team zur Seite, um Ihnen weitere Auskunft zu geben. Kontaktieren Sie uns!


Umzug nach Österreich – Lebenshaltungskosten

Mietpreise 

Kaum Unterschiede zu Deutschland

Im Durschnitt ist das Wohnen in Österreich nur 1,2% teurer als in Deutschland, allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Städten.

Wir haben die monatlichen Mietpreise zum Vergleich für Sie zusammengefasst:

Durchschnittliche Mietpreise in Wien

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 850€ 
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 620€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 1600€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1100€

Durchschnittliche Mietpreise in Graz

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 570€ 
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 450€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 1000€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 810€

Durchschnittliche Mietpreise in Linz

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 650€ 
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 540€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 1300€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1000€

uts privatumzug oesterreich wohnen

Durchschnittliche Mietpreise in Salzburg

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 760€ 
  • 1-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 620€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 1470€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung 
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1150€

Durchschnittliche Mietpreise in Innsbruck

  • 1-Zimmer-Wohnung 
    im Stadtzentrum: ca. 760€ 
  • 1-Zimmer-Wohnung
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 650€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung
    im Stadtzentrum: ca. 1500€ 
  • 3-Zimmer-Wohnung
    außerhalb des Stadtzentrums: ca. 1150€

* (Stand September 2019) Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei lediglich um durchschnittliche Werte handelt und es saisonal bedingt immer zu Abweichungen kommen kann.

 

Lebensmittelpreise

Durchschnittliche Preise

uts privatumzug oesterreich lebensmittel

  • 1l Milch – ca. 1,00€
  • 500g Brot – ca. 1,80€
  • 1kg Reis – ca. 1,45€
  • 12 Eier – ca. 3,00€
  • 1kg Käse – ca. 12,20€
  • 1kg Bananen – ca. 1,70€
  • 1kg Rindfleisch – ca. 17,00€
  • 0,5l Bier – ca. 1,00€

Lebensmittel sind nicht wirklich teurer als in Deutschland, auch die Mieten sind auf gleichem Niveau, wobei es natürlich große Unterschiede zwischen den Großstädten und dem Land gibt. Auch Freizeitaktivitäten wie ein Besuch im Kino kostet mit knapp 10€ genau so viel wie hierzulande. Auch ein Besuch in einem einfachen Restaurant ist ab 10€ möglich.

Da die durchschnittlichen gesamten Lebenshaltungskosten (ohne Wohnkosten) nur 7,2% höher sind als in Deutschland, sollten Sie bei einem Umzug nach Österreich also mit keinen großen Mehrkosten rechnen. Bei weiteren Fragen unterstützt Sie ihr UTS Experte gerne.

Kontakt
UTS_Logo

Sie möchten mehr wissen?

Ich interessiere mich für...

Ich wünsche...

Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Dies kann ich über folgende Kanäle tun: elektronisch über einen Abmeldelink im jeweiligen Newsletter, per E-Mail an: info@uts-germany.de oder postalisch an: UTS Umzugs- und Transportsysteme GmbH & Co. KG, Wilhelm-Leuschner-Str. 41, 60329 Frankfurt am Main. Es gilt die Datenschutzerklärung der UTS Umzugs- und Transportsysteme GmbH & Co. KG, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten beinhaltet.